Geprüfter Medienbetriebswirt

Zeitungen, Radio, TV, Internet oder Presseagenturen – Die Medienbranche zählt weltweit zu den Vorzeigebranchen und genießt eine hohe wirtschaftliche Bedeutung. Gleichzeitig ist die Medienwirtschaft äußerst dynamisch. Klassische und Neue Medien sind mittlerweile zu einer Einheit zusammengewachsen und bieten eine Vielzahl innovativer Geschäftsmodelle. Insbesondere klassische Medienunternehmen, wie z.B. Verlage verbinden sich immer stärker mit anderen Medien zu neuartigen Unternehmungen.

Eine zukunftorientierte Denkweise, sowie entsprechende Prozessveränderungen sind daher unumgänglich, um mit der kontinuierlichen Entwicklung in der Medienbranche Schritt halten zu können.

Doch gerade aufgrund der starken strukturellen Umbrüche und Umstrukturierungen bieten sich Fachkräften vielfältigen Karrieremöglichkeiten im In- und Ausland. Hierfür ist insbesondere die Kombination aus fundiertem betriebswirtschaftlichem Knowhow mit medienspezifischer Expertise gefordert.

Der Medienbetriebswirt verbindet umfassende betriebswirtschaftliche Kenntnisse mit den speziellen Anforderungen in der Medienwirtschaft. Diese gefragte Doppel-Qualifikation qualifiziert Sie für verantwortungsvolle Fach- oder Führungsaufgaben im mittleren Management der Medienwirtschaft, sowie zur eigenständigen Leistung komplexer Projekte im Medienumfeld.

Mit ihrem  medien- und branchenspezifischem Fachwissen zählen Geprüfte Medienbetriebswirte in Medienunternehmen zu den am stärksten nachgefragten Führungskräften und werden z.B. in Unternehmensbereichen, wie Marketing, Werbung und Vertrieb, Rechnungswesen und Controlling, sowie im Personalmanagement eingesetzt.

Mit einer Weiterbildung zum „Geprüften Medienbetriebswirt“ erhalten Sie eine qualifizierte Berufsausbildung für diesen jungen Aufstiegsberuf. Auf Grundlage einer soliden und modernen Fortbildung ebenen Sie sich den Weg zu einer Vielzahl unterschiedlicher Herausforderungen, die die Medienlandschaft zu bieten hat und sichern sich systematisch den Einstieg in Spitzenpositionen.

Im Vergleich zu vielen Hochschulabsolventen verfügen Sie bereits über praktische Berufserfahrung. Und gerade die Verbindung aus Berufspraxis und Aufstiegsfortbildung wird von vielen Arbeitgebern sehr geschätzt.

Per Fernlehrgang zum „Geprüften Medienbetriebswirt“ weiterbilden

Im Fernlehrgang zum Geprüften Medienbetriebswirt erhalten Sie diese von der Medienbranche geforderte Doppelausbildung in den Bereichen Betriebswirtschaft und Medienkompetenz. Sie erwerben umfassendes Fachwissen auf den Gebieten Medien und Informationstechnologie, Marketing und E-Business, Projektmanagement und Gestaltung, sowie BWL, Recht, Controlling und Rechnungswesen.

Die Inhalte des Lehrgang umfassen folgende Themenschwerpunkte:

  • Grundlagen der Medienwirtschaft
  • Praxismanagement Medienwirtschaft
  • Praxismanagement E-Business
  • Projektmanagement Technik und Gestaltung
  • Internationale Aspekte, Administration und Führung in der Medienwirtschaft

Das Kapitel Grundlagen der Medienwirtschaft vermittelt Ihnen grundlegende Kenntnisse der VWL und BWL, sowie der Medienwirtschaft und Unternehmensführung. Auch die Bereiche Rechnungswesen und Steuern, Recht und Finanzmanagement und Controlling werden inhaltlich abgedeckt.

Das Themengebiet „Praxismanagement Medienwirtschaft“ widmet sich den speziellen Themen der Medienbranche. So werden Sie in zentralen Kernthemen, wie Medien, Informationstechnologie und Medienmanagement eingeführt und erhalten praxisnahe Kenntnisse in Markt- und Mediaforschung. Auch die Bereiche Marketing und E-Business in der Medienwirtschaft sind fester Bestandteil des Fernlehrgangs.

Die Marketingarbeit für Massenmedien, wie  Internet-Marketing bzw. Online-Marketing, Fernseh- und Filmmarketing, Radiomarketing, Pressemarketing oder Buchmarketing wird zusammenfassend im Kapitel Medienmarketing behandelt.

Das Thema Mediaplanung hingegen widmet sich dem gesamten Planungsprozess zur gezielten Nutzung von Online-Massenmedien und Offline-Medien, wie Zeitschriften, Hörfunk oder Fernsehen.

Ohne die klassischen Medien zu vernachlässigen stellt der Bereich E-Business einen Schwerpunkt dieses Fernlehrgangs dar. Neue Medien und E-Commerce verzahnen sich zunehmen stärker mit klassischen Werbeformen und bilden zusammen neue Angeboten der Informations- und Medienwelt. Daher widmet sich das Kapitel „Praxismanagement E-Business„ausschließlich diesem innovativen Geschäftsfeld.

Neben Fachkenntnissen zur Onlinemarketingkonzeption erhalten Sie umfangreiches technisches Basiswissen für E-Commerce-Manager. Zudem werden Sie ins Online-Business-Projektmanagement eingeführt und erweitern Ihr Wissen in den Bereichen Onlinewerbung, Online-PR,Onlinepublishing und Onlinevertrieb.

Zur Praxis des E-Business zählt auch die Vermarktung, bzw.  Promotion des Online-Angebots. Auch Kenntnisse über Zahlungssysteme im Internet und Grundlagen des Multimediarechts sind gefragt. Diese werden mit den Lehrgangsinhalten ebenfalls abgedeckt.

Bei Medienprojekten spielen Planung und Controlling eine wesentliche Rolle. Auf diese Themen geht das Kapitel „Projektmanagement Technik und Gestaltung“ ausführlich ein. Neben dem Kalkulationsmanagement in der Medienproduktion erhalten Sie praxisnahe Kenntnisse zum Projektmanagement für Medienprojekte. Sie lernen zudem die Grundlagen der Medienproduktion kennen und erhalten wertvolle Handlungshilfen zur Kreation und zum Design von Medienprodukten, sowie zur textlichen und redaktionellen Gestaltung (Content Commerce). Zu den technischen Inhalten dieses Kapitels zählt zudem auch die Praxis der Printmedienproduktion.

Da die Medienbranche eine zunehmend internationalisierte Ausrichtung erfährt, widmet sich ein weiterer Schwerpunkt dem Thema „Internationalen Aspekte, Administration und Führung in der Medienwirtschaft„. Als Teilnehmer dieses Fernlehrgangs werden Sie in das strategische und internationale Medienmanagement eingeführt und erhalten aktuelles Knowhow zu Recht und Organisation in der Medienwirtschaft. Auch wichtige Führungsaspekte für verantwortungsvolle Positionen in der Medienbranche werden betrachtet.

Dieser Fernlehrgang ist eine der wenigen Möglichkeiten für eine qualifizierte Weiterbildung im Bereich der Medienbranche. Denn noch werden kaum fortbildende Maßnahmen in diesem neuen Berufszweig angeboten.

Der Fernlehrgang zum Geprüften Medienbetriebswirt baut direkt auf Ihren beruflichen Erfahrungen auf und qualifiziert Sie für leitende Positionen und Führungsaufgaben im mittleren Management.

Die leicht verständlichen und praxisnahen Lehrinhalte, sowie zahlreiche Fallstudien mit mit realitätsnahen Aufgabenstellungen ermöglichen eine unmittelbare Umsetzung der erworbenen Kenntnisse in der beruflichen Praxis und helfen Ihnen, erfolgreiche unternehmerische Entscheidungen zu treffen. Da der Fernlehrgang zum Geprüften Medienbetriebswirt zudem auch Führungskompetenzen vermittelt, werden Sie auf spätere berufliche Herausforderungen in Führungsposition ideal vorbereitet.

Der erfolgreiche Abschluss des Fernlehrgangs wird Ihnen mit einem institutsinternen Abschlusszeugnis der Fernschule bestätigt. Nach erfolgreich abgelegter Abschlussprüfung erhalten Sie das Abschlusszertifikat „Geprüfte/r Medienbetriebswirt/in“. Der Abschluss ist staatlich anerkannt und qualifizieren Sie sich für verantwortungsvolle Positionen in der Medienwirtschaft – dem Arbeitsmarkt mit Zukunft.

Für wen ist der Fernlehrgang „Geprüfter Medienbetriebswirt“ ideal geeignet?

Wenn Sie Interesse an medienwirtschaftlichen Aufgabenstellungen und sich für verantwortungsvolle Fach- und Führungspositionen, bis hin zum mittleren Management qualifizieren möchten, ist der Fernlehrgang zum Geprüften Medienbetriebswirt genau richtig für Sie!

Er eignet sich sowohl für Interessierte, die über eine kaufmännische Ausbildung verfügen, als auch für Nicht-Kaufleute. Egal, ob Sie bereits in der Medienwirtschaft tätig sind oder durch eine qualifizierte Weiterbildung den Einstieg in die Medienbranche suchen – Der Fernlehrgang zum Geprüften Medienbetriebswirt bietet Ihnen die idealen Voraussetzungen für Ihre Karriereziele!

  • Sie sind als Mitarbeiter oder Führungskräfte in der Medienwirtschaft tätig und möchten umfassende Fachkenntnisse erwerben bzw. vertiefen und sich dazu zum spezialisierten Betriebswirt fortbilden?
  • Sie sind Nicht-Kaufmann, der im Medienbereich tätig ist und sich dort kaufmännisch qualifizieren möchte, um in das mittlere Management aufzusteigen?
  • Sie verfügen bereits über eine kaufmännische Qualifikation und suchen den Einstieg in die Medienbranche?
  • Sie sind als Selbständiger, Freiberufler oder Unternehmer tätig und möchten Projekte für Medienunternehmen professionell abwickeln?

Dann erhalten Sie mit dem Fernlehrgang zum Geprüften Medienbetriebswirt das nötige Handwerkszeug dazu. Mit dieser umfassenden und anspruchsvollen Fortbildung sind Sie den beruflichen Aufgaben einer Führungsposition in der Medienbranche gewachsen und in der Lage, Verantwortung zu übernehmen und weitere Karriereschritte vorzubereiten.

 Anbieter-Vergleich

Der Fernlehrgang „Geprüfter Medienbetriebswirt“ wird von mehreren Fernschulen angeboten. In der nachfolgenden Übersicht haben wir die vier bekanntesten Anbieter für Sie in einer Übersicht zusammengestellt.

Nehmen Sie sich die Zeit, die Angebote gründlich zu Vergleichen. Bei den Inhalten des Fernlehrgangs gibt es kaum Unterschiede, jedoch unterscheiden sich die Angebote hinsichtlich Teilnahmevoraussetzungen, Serviceumfang, sowie dem Studienmaterial. Detaillierte Informationen zu den Anbieter und dem Fernlehrgang erhalten Sie in den Studienhandbüchern, welche jede Fernschule kostenlos zur Verfügung stellt. Diese können Sie unterhalb der Übersicht direkt per Post nach Hause anfordern.

 Institut für Lernsysteme (ILS)Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD)Fernakademie für ErwachsenenbildungHamburger Akademie für Fernstudien
Website:www.ils.dewww.sgd.dewww.fernakademie-klett.dewww.akademie-fuer-fernstudien.de
Studienbeginn:Jederzeit - 4 Wochen kostenlos testen!Jederzeit - 4 Wochen kostenlos testen!Jederzeit - 4 Wochen kostenlos testen!Jederzeit - 4 Wochen kostenlos testen!
Regelstudiendauer:28 Monate (ca. 10-12 Stunden pro Woche); die Regelstudienzeit darf um 14 Monate kostenlos überschritten werden.28 Monate; Die Dauer des Betreuungsservices beträgt 42 Monate. Eine kostenlose Verlängerung der Regelstudiendauer ist nach individueller Absprache möglich.28 Monate (ca. 10-12 Stunden pro Woche). Eine kostenlose Verlängerung der Studiendauer für weitere 18 Monate ist möglich.28 Monate; Auf Wunsch kann die Betreuungszeit auf 42 Monate verlängert werden.
Studienabschluss:Geprüfte/r Medienbetriebswirt/in (ILS)Geprüfte/r Medienbetriebswirt/in (SGD)Geprüfte/r Medienbetriebswirt/in (Fernakademie)Geprüfte/r Medienbetriebswirt/in (HAF)
Teilnahme-voraussetzungen:
Interesse an medienwirtschaftlichen Aufgabenstellungen. Eine Ausbildung in einem kaufmännischen Beruf oder eine Tätigkeit in der Medienwirtschaft ist von Vorteil.Berufserfahrung in einem kaufmännischen oder in einem medientechnischen Beruf ist von Vorteil. Sie sollten als Anwender mit PC, Internet und E-Mail umgehen können.KeineBerufserfahrung in einem kaufmännischen oder medientechnischen Beruf, sowie vertrauter Umgang mit PC, Internet und E-Mail. Erforderliche Arbeitsmittel sind ein Windows-PC mit Internetzugang.
Seminare:KeineKeineKeineKeine
Studienmaterial:71 Studienhefte (davon 4 Fallstudien)Eine Studienmappe, 70 Lernhefte, davon 4 Fallstudien sowie Zugang zum Online-Campus waveLearn.67 Studienhefte69 Studienhefte, CDs mit Hörtexten und ein Studienhandbuch
Studiengebühren:€ 139,-/Monatsrate
€ 3.892,- Gesamtgebühr
€ 139,-/Monatsrate
€ 3.892,- Gesamtgebühr
€ 139,-/Monatsrate
€ 3.892,- Gesamtgebühr
€ 139,-/Monatsrate
€ 3.892,- Gesamtgebühr
Mehr Infos zum Fernkurs:mehr Infosmehr Infosmehr Infosmehr Infos
Kostenloses Infomaterial anfordern:Gratis Infomaterial anfordern!Gratis Infomaterial anfordern!Gratis Infomaterial anfordern!Gratis Infomaterial anfordern!