Weiterbildung zum Betriebswirt – Staatlich geprüft oder IHK-Abschluss?

IHK-Abschluss oder Staatlich Geprüft

Staatlich geprüfte Betriebswirte verfügen über eine höhere kaufmännische Qualifikation und sind befähigt, leitende Fach- und Führungsaufgaben in Unternehmen aller Wirtschaftszweige, sowie in der öffentlichen Verwaltung wahrzunehmen. Aufgrund ihres umfassenden kaufmännischen Knowhows verfügen staatlich geprüfte Betriebswirte i.d.R. über Personal- und Budgetverantwortung und nehmen die Rolle einer vorgesetzten Führungskraft ein.

Damit unterscheidet sich das Berufsbild eines staatlich geprüften Betriebswirts deutlich von anderen kaufmännischen Berufen. Denn der Betriebswirt verfügt nicht nur über die betriebswirtschaftlichen Kenntnisse, die von Führungskräften in Unternehmen erwartet werden, er erwirbt zusätzlich umfangreiche Qualifikationen in einer Fachrichtung seiner Wahl.

Nach Abschluss der Weiterbildung ist er eine ausgebildete Fachkraft, die leitende Führungsaufgaben übernehmen und durch Eigeninitiative unternehmerische Strategien und Lösungsmodelle entwickeln kann. Zu den Aufgaben eines staatlich geprüften Betriebswirts zählen u.a. die Durchführung von kaufmännischen Arbeitsvorgängen, sowie die Planung und Überwachung von Zielvorgaben. Die Tätigkeiten und Einsatzbereiche orientieren sich dabei in erster Linie an der Fachkompetenz, welche durch die fachliche Qualifikation, die Berufserfahrung, sowie die erworbenen SoftSkills nachgewiesen werden kann.

Denn den SoftSkills, sogenannten „Schlüsselqualifikationen“, kommt eine nicht unwesentliche Rolle bei Führungsaufgaben zu. Daher spielen bei der Weiterbildung zum Staatlich geprüften Betriebswirt eine wesentliche Rolle, denn der Umgang mit Mitarbeitern, Kunden und Geschäftspartnern erfordert viel Sozial- und Selbstkompetenz. Persönlichkeitseigenschaften, wie Teamfähigkeit, Motivation, Einfühlungsvermögen, Überzeugungskraft, Selbstständigkeit und Disziplin sind wichtige Merkmale, die für leitende und führende Aufgabenstellungen unerlässlich sind.

Ausgebildete Betriebswirte sind daher nicht nur auf der fachlichen, sondern auch auf der persönlichen Ebene kompetente Führungskräfte, die eine Bereicherung für das Unternehmen darstellen.

Je nach fachlicher Spezialisierung bietet sich staatlich geprüften Betriebswirten ein breites Tätigkeitsfeld mit Führungs- und Leitungsfunktionen in den unterschiedlichsten Unternehmensbereichen. Diese reichen von der Unternehmensberatung, über Einsatzbereiche im Controlling, Finanz- und Rechnungswesen, sowie Personal, Marketing und Vertrieb, bis hin zu den Tätigkeitsfeldern Produktion, Materialwirtschaft, IT und Logistik.

Nach ihrem Abschluss können staatlich geprüfte Betriebswirte entweder weiterhin im Unternehmen tätig bleiben, ins mittlere Management aufsteigen oder den Weg in die Selbstständigkeit einschlagen.

Per Fernstudium zum Staatlich geprüften Betriebswirt weiterbilden

Fernlehrgänge bieten eine hervorragende Möglichkeit, sich nebenberuflich zum Staatlich geprüften Betriebswirt weiterzubilden. Im Vergleich zu Fernstudiengängen, die i.d.R. die Fachhochschulreife erfordern und zu einem akademischen Abschluss führen, sind die Teilnahmevoraussetzungen bei Fernlehrgängen zum Staatlich geprüften Betriebswirt niedriger und ermöglichen damit deutlich mehr Interessierten eine qualifizierte und praxisnahe Weiterbildung.

Die Fernlehrgänge zum Staatlich geprüften Betriebswirt bereiten Sie als Teilnehmer optimal auf die Ablegung der staatlichen Abschlussprüfung vor. Die Studieninhalte decken zuverlässig den kompletten prüfungsrelevanten Stoff ab und bieten dadurch eine große Sicherheit, die staatliche Prüfung erfolgreich zu bestehen.

Mit dem Titel „Staatlich geprüfter Betriebswirt“ erwerben Sie einen anerkannten Berufsabschluss, der ihnen vielfältige Karrierechancen eröffnet.

Studienschwerpunkte (Staatlich geprüft)

Die zunehmenden Komplexität der Aufgabenstellungen eines staatlich geprüften Betriebswirts wird durch die zahlreichen Studienschwerpunkte deutlich, auf die Sie sich bei Ihrem Fernlehrgang spezialisieren können.

Folgende Studienschwerpunkte können bei Fernlehrgängen zum Staatlich gerpüften Betriebswirt u.a. belegt werden:

Durch die Spezialisierung auf ein betriebswirtschaftliches Fachgebiet können Sie Ihre Weiterbildungsmaßnahme ideal auf Ihre beruflichen Vorkenntnisse und Erfahrungen aufbauen und Ihre Karriere in die richtige Richtung lenken.

Die Fernlehrgänge bereiten Sie umfassend auf die Abschlussprüfung zum Staatlich geprüften Betriebswirt in dem jeweiligen Studienschwerpunkt vor. Neben dem gesamten für die Prüfung notwendige Fachwissen, welches Ihnen schrittweise in Form von schriftlichen Studienheften und zusätzlichen Medien vermittelt wird, umfassen die Fernlehrgänge auch drei jeweils zweiwöchige Seminare zur Vertiefung des Lehrstoffs.

Beides, sowohl die Bearbeitung der Studienmaterialien, sowie die Teilnahme an den Seminaren, sind Voraussetzungen für die Zulassung zur staatlichen Abschlussprüfung. Durch die intensive Prüfungsvorbereitung werden Sie jedoch bestmöglich auf die Prüfung vorbereitet. Die Teilnehmer an Fernlehrgängen zum Staatlich geprüften Betriebswirt verfügen über eine überdurchschnittliche Erfolgsquote in der Abschlussprüfung.

Bereits nach der erfolgreichen Teilnahme am Fernlehrgang erhalten Sie ein institutsinternes Abschlusszeugnis der jeweiligen Fernschule, welches in Wirtschaft, Industrie und Öffentlichkeit anerkannt und geschätzt wird.

Nach der erfolgreichen Ablegung der staatlichen Abschlussprüfung erhalten Sie dann ein weiteres Zeugnis, nämlich das Abschlusszeugnis „Staatlich geprüfter Betriebswirt“. Damit erwerben Sie einen anerkannten Berufsabschluss, welcher Sie für vielfältige Fach- und Führungstätigkeiten im mittleren Management qualifiziert. Dieser Abschluss ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht in Köln geprüft und staatlich zugelassen.

Da der staatliche Abschluss nach aktueller Rechtsgrundlage gleichzeitig auch der Fachhochschulreife entspricht, stehen Ihnen auch die Türen zu einem akademischen Studium an Universitäten und Fachhochschulen offen.

Wann ist der Fernlehrgang zum Staatlich geprüften Betriebswirt richtig für mich?

Die Fernlehrgänge zum Staatlich geprüften Betriebswirt sind ideal für Personen, die bereits über eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder entsprechende Berufspraxis verfügen. Diese sind i.d.R. bei allen Fernschulen Voraussetzung zur Aufnahme des Fernlehrgangs. Sollte dies nicht der Fall sein, könnten die Fernlehrgänge zum Geprüften Betriebswirt interessant für Sie sein.

Wenn Sie aber über eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung verfügen und eine neue berufliche Herausforderung suchen, bietet der Fernlehrgang zum „Staatlich geprüften Betriebswirt“ die ideale Möglichkeit, Ihr bisheriges Aufgabenfeld zu erweitern, sich auf einem bestimmten Gebiet zu spezialisieren und Ihrer Karriere den entscheidenden Aufschwung zu verleihen. Wenn Sie Führungspositionen und leitende Tätigkeitsbereiche anstreben, erwerben Sie mit diesem Abschluss sowohl die notwendigen fachlichen Qualifikationen, als auch wichtige SoftSkills.

Durch die Möglichkeit, nach Ablegung der staatlichen Abschlussprüfung, ein akademisches Studium aufzunehmen, eröffnen sich für Ihre Zukunft zusätzliche Weiterbildungsmöglichkeiten und Karrierechancen!

Fernstudium zum geprüften Betriebswirt (IHK)

Geprüfte Betriebswirte (IHK) sind ausgebildete Generalisten, denen sich in unterschiedlichen Wirtschaftszweigen attraktive Karriereperspektiven bieten. Mit einer Weiterbildung zum Geprüften Betriebswirt qualifizieren Sie sich für vielfältige verantwortungsvolle betriebswirtschaftliche Aufgabenstellungen.

Das Einsatzspektrum reicht von Führungsaufgaben in Unternehmensbereichen, wie Personalwesen, Marketing und Vertrieb, über Beschaffung und Fertigung, bis hin zu Finanzierung und Controlling. Zudem bieten sich Ihnen mit einer thematisch spezialisierten Weiterbildung zusätzliche Einsatzbereiche in Non-Profit-Organisationen, der Medienbranche, der Technik oder in der IT.

Gerade weil geprüfte Betriebswirte in nahezu allen Abteilungen eines Unternehmens einsetzbar sind, werden kaufmännisch ausgebildete Mitarbeiter mit Führungspotential dringend gesucht. Geprüfte Betriebswirte zählen dank ihrer beruflichen Praxis und ihrem fundierten betriebswirtschaftliches Know-how über betriebliche Abläufe und Unternehmenszusammenhänge zu den meistgesuchten Führungskräften in der deutschen Wirtschaft, sowie in der öffentlichen Verwaltung.

Die Weiterbildung zum Geprüften Betriebswirt baut dabei direkt auf Ihren bisherigen Berufserfahrungen auf und vermittelt zudem fundiertes, praxiserprobtes und branchenübergreifendes Fachwissen, welches Ihnen einen idealen Einstieg in alle relevanten Gebiete der Betriebswirtschaft und der Unternehmensführung liefert. So werden Sie beispielsweise mit typischen betriebswirtschaftlichen Aufgabenstellungen und wichtigen betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen in Unternehmen vertraut gemacht. Der Bezug zur Praxis wird durch zahlreiche ergänzende Fallstudien intensiv verdeutlicht und vertieft.

Die generalistische und thematisch breit aufgestellte Fortbildung zum Geprüften Betriebswirt vermittelt Ihnen vielseitiges Fachwissen zu betriebswirtschaftlichen Gesamtzusammenhängen, sowie grundlegende Kenntnisse der Betriebsführung. Mit diesem Allround-Abschluss bietet sich Ihnen unabhängig von bestimmten Wirtschaftszweigen eine große Auswahl an Einsatzmöglichkeiten mit aussichtsreichen Karrierechancen.

Geprüfte Betriebswirte genießen bei Personalentscheidern ein hohes Ansehen und sind gefragte Führungskräfte. Sie vereinen praxisnahes Fachwissen mit Kompetenz und Urteilsfähigkeit und sind dadurch in der Lage, leitende Aufgaben, z.B. als Abteilungsleiter oder als Führungskraft im mittleren Management zu übernehmen.

Mit Ihrer Berufserfahrung und dem erfolgreichen Abschluss „Geprüfter Betriebswirt (IHK)“ qualifizieren Sie sich für verantwortungsvolle Positionen und erschließen sich gleichzeitig eine große Bandbreite an beruflicher Optionen und zukünftigen Karrierewegen.

Die dafür notwendigen betriebswirtschaftliche Kenntnisse erwerben Sie im Fernlehrgang zum Geprüften Betriebswirt.

Per Fernstudium zum Geprüften Betriebswirt (IHK) weiterbilden

Das Fernstudium zum Geprüften Betriebswirt ermöglicht Ihnen eine flexible berufsbegleitende Weiterbildung ohne feste Zeit- und Ortsvorgaben. Sie lernen mit leicht verständlichem, aktuellen, praxisnahen und branchenübergreifendem Studienmaterial.

Der Fernlehrgang zum Geprüften Betriebswirt baut auf ihren Fachkenntnissen und Praxiserfahrungen auf und stattet Sie zusätzlich mit dem notwendigen Fachwissen, um selbstständig Entscheidungen in Unternehmen verantworten zu können. Da Sie die Weiterbildung bequem neben der Beruf absolvieren, lassen sich erlernte Kenntnisse unmittelbar in der betrieblichen Praxis umsetzen.

Neben branchenübergreifenden kaufmännische Qualifikationen vermittelt der Fernlehrgang zum Geprüften Betriebswirt auch essentielle Softskills, die bei Personalentscheidern stark gefragt sind. Zu diesen zählen Selbstmotivation, Ausdrucksstärke, Durchsetzungsvermögen und ein gutes Zeit- und Selbstmanagement.

Mit dem erfolgreichem Abschluss „Geprüfter Betriebswirt (IHK)“ steht Ihrer beruflichen Karriere nichts mehr im Wege. Gerade wenn Sie nicht über eine betriebswirtschaftliche Grundausbildung verfügen und als Quereinsteiger durchstarten wollen, bietet der Fernlehrgang zum Geprüften Betriebswirt die ideale Möglichkeit für eine nebenberufliche Weiterbildung.

Im Vergleich zum „Staatlich geprüften Betriebswirt“ entfallen bei den Fernkursen zum „Geprüften Betriebwirt“ die staatlichen Prüfungen und die verpflichtenden externen Seminare, sodass Sie Ihre Fortbildung noch flexibler gestalten können. Auch die Zulassungsvoraussetzungen sind deutlich niedriger angesetzt.

Das Angebot an Fernlehrgängen zum Geprüften Betriebswirt unterscheidet sich in Grundlehrgänge und in auf ein bestimmtes Einsatzgebiet spezialisierte Fernlehrgänge.

Je nachdem, ob Sie eine universelle Ausbildung über die gesamte betriebswirtschaftliche Themenpalette anstreben oder die Weiterbildung bereits auf ein späteres Einsatzgebiet ausrichten möchten, stehen Ihnen folgende Fernlehrgänge zum Geprüften Betriebswirt zur Wahl:

Alle Fernlehrgänge sind staatlich anerkannt und schließen mit dem Abschluss „Geprüfter Betriebswirt“ ab.

Wann ist der Fernlehrgang zum “Geprüften Betriebswirt (IHK)” richtig für mich?

Die Fernlehrgänge zum Geprüften Betriebswirt bieten den großen Vorteil, dass sie prinzipiell allen Interessenten offen stehen. Das Fernstudium qualifiziert Sie für verantwortungsvolle betriebswirtschaftliche Aufgabenstellungen, ohne die staatliche Prüfung ablegen zu müssen. Wenn Sie kaufmännische Grundkenntnisse bzw. Berufserfahrung besitzen, eine verantwortungsvolle Führungsposition anstreben oder sich betriebswirtschaftliche Kenntnisse aneignen möchten, ist der Fernlehrgang zum Geprüfter Betriebswirt genau richtig für Ihre Karriereziele!

Umfangreiche Teilnahmevoraussetzungen, wie eine bestimmte Ausbildung oder langjährige Berufserfahrung sind zwar von Vorteil, aber nicht zwingend notwendig. Damit sind die Fernlehrgänge zum Geprüften Betriebswirt auch die ideale Fortbildungsmaßnahme für Quereinsteiger und Berufspraktiker.

Falls Sie einen staatlichen Abschluss anstreben, könnte das Kursangebot zum „Staatlich geprüften Betriebswirt“ interessant für Sie sein.